Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

3         Rücktritts- und Widerrufsrecht
3.1.     Verbraucher können innerhalb von 14 Werktagen, wobei der Samstag nicht als Werktag zählt, ohne Angaben von Gründen schriftlich mittels Verwendung des angehängten Widerrufsformulars (Anhang 1) oder auch auf jede andere Weise, insbesondere durch Brief, Fax, E-Mail, durch mündliche oder telefonische Erklärung, durch Rücksendung der Ware etc vom Vertrag zurücktreten. Die Frist beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag ihres Eingangs beim Verbraucher, bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Bei Verträgen über mehrere Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden, beginnt die Frist mit dem Tag des Eingangs der letzten Ware beim Verbraucher, bei Verträgen über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken mit Eingang der letzten Teilsendung oder dem letzten Stück beim Verbraucher. Bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren beginnt die Frist bei Erhalt der ersten Teillieferung. Zur Wahrung der Rücktrittsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Rücktrittsrechts vor Ablauf der Rücktrittsfrist abgesendet wird.
3.2.     Wünscht ein Kunde, für welchen es sich bei dem zugrunde liegenden Geschäft um kein Verbrauchergeschäft handelt, oder ein Verbraucher außerhalb seines Rücktrittsrechts vom Vertrag zurückzutreten, so ist dies nur mit schriftlicher Zustimmung von WEB und gegen Ersatz der mit dem Vertragsrücktritt im Zusammenhang stehenden Kosten möglich.
3.3.      Der Vertragsrücktritt ist mittels einer eindeutigen Erklärung zu richten an: W.E. Blaschitz Computer-Dispensing-Systems Drink-Equipment Handelsgesellschaft mbH, Grazer Str. 58, 8101 Gratkorn; Telefon: +43 3124 210 21, E-Mail: office@blaschitz.com.
3.4.     Im Falle eines wirksamen Vertragsrücktritts sind die bereits empfangenen Waren (oder Leistungen) zurückzustellen und der gezogene Nutzen für den Gebrauch herauszugeben. WEB wird dem Kunden alle von ihm erhaltenen Zahlungen einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von WEB angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Vertragsrücktritt bei WEB eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet WEB dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit ihm wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
3.5.        Kann der Kunde die empfangene Ware nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgeben, ist er verpflichtet, WEB einen angemessenen Wertersatz zu leisten, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Der Kunde kann die Wertersatzpflicht dadurch vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was den Wert der Ware beeinträchtigen kann.
3.6.        Paketversandfähige Waren sind binnen 14 Tagen nach der Unterrichtung über den Vertragsrücktritt an WEB zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn die Ware vor Ablauf der Frist von 14 Tagen abgesendet wird. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendungen zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Andernfalls ist die Rücksendung der Waren für den Kunden kostenlos.
3.7.        Das Widerrufsrecht besteht nicht bei der Lieferung von Waren, die nach speziellen Kundenwünschen gefertigt wurden, nicht zur Rücksendung geeignet sind oder deren Verfalls- bzw Ablaufdatum überschritten wurde.

 

Widerrufsrecht (Als PDF downloaden)